Auf den Spuren des Arganöls

Atlasgebirge, Mandelbäume und orientalisches Flair: Eine Reise zu den Ursprüngen des Arganöls.

Wer sich auf die Spuren des l'Huile d'Argan begibt, wird in die Wüstengebiete Südmarokkos geführt. Im Dreieck mit den Küstenstädten Essaouira und Agadir liegt das Biosphären-Reservat, das seit 1998 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Arganeraie heißt die Region, deren Baumbestände sich zwischen der Südseite des Hohen Atlas-Gebirges und der Nordseite des westlichen Anti-Atlas befinden- seit Jahrhunderten eine Region des Berbervolkes.

Bis heute sind es die Berberfamilien, vor allem die Frauen, die das teuerste Öl der Welt aus den Kernen der Arganbäume pressen. Es wird aufgrund seines hohen Gehaltes an ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen als Lebensmittel geschätzt, aufgrund seiner pflegenden Eigenschaften für Haut und Haar aber besonders als Kosmetikprodukt genutzt.

Direkt vor Ort wird das Öl ohne Beimischung von Sonnenblumenöl oder anderen Zusätzen verkauft – in dieser Reinform findet es man bei uns nur selten. Wer bei seiner Reise durch die Arganeraie an den Souks, den lokalen Märkten hält, kann dort weitere Naturkosmetik kaufen: Zum Beispiel getrocknete weiße Erde (terre blanche), die den Körper, mit etwas Wasser verrührt und auf Haut und Haare aufgetragen, mit Kräutern versorgt und während des Einwirkens eine wärmende Wirkung entfaltet. Ob wegen der Naturkosmetik, der vielfältigen Küche oder der Gastfreundschaft, der Süden Marokkos ist in jedem Fall eine Reise wert ...

Übernachten

Domaine de l'Arganeraie Am schönsten übernachtet es sich in Marokko in den traditionellen Riads. Das Wort stammt vom arabischen Wort für Garten ab und so zeichnen sich die meist familienbetriebenen Unterkünfte durch grüne Innenhöfe und eine liebevoll traditionell Einrichtung aus. Das landestypische Frühstück mit warmem Fladenbrot, süßem Tee, Erdbeer- und Avocadosaft lockt in der Domaine de l'Arganeraie denjenigen, der die marokkanische Kultur näher kennenlernen möchte ...

Hôtel Marrakech Le Semiramis Wer von der Arganregion weiter ins Landesinnere reist, um die landschaftlich wahrhaftig schöne Strecke nach Marrakesh zu entdecken, dem sei das folgende Hotel in Marrakech wärmstens empfohlen.

Pflege

Kooperativen Natur Produkte unterstützt mit dem Verkauf von Arganöl-Produkten marokkanische Frauenkooperativen.

Dina Bounours aus Frankfurt bietet in ihrem Onlineshop ihre marokkanischen Leckereien an - falls die nächste Marokkoreise noch nicht geplant ist ...

Teaserbild von evidero.com